Gibt es Alternativen zur sogenannten postmortalen Organspende? (8/12)

Published by : KAO Kritische Aufklärung über Organtransplantation
Will ich Organspender sein oder nicht? - Gesichtspunkte zur Organtransplantation
▼INFOS▼

Fragen an Dr. med. Paolo Bavastro gestellt von Monika Neve (01.03.2019)

DR. MED. PAOLO BAVASTRO, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, war bis 2003 Chefarzt einer Inneren Abteilung. Seit 30 Jahren beschäftigt er sich mit Ethik, u.a. Patientenverfügung und Transplantationsmedizin. Rege Vortragstätigkeit. Etwa 200 Veröffentlichungen, Bücher und Buchbeiträge. Seit 2002 Inhaber des Verdienstkreuzes am Bande.

1/12 Der Fall einer sogenannten "hirntoten" Schwangeren, die noch monatelang lebte. - https://youtu.be/zynVR3LdJGg
2/12 Wann darf man Organe entnehmen? - https://youtu.be/zynVR3LdJGg
3/12 Hirntod als Voraussetzung zur Organentnahme - https://youtu.be/CF3kM2iYOqY
4/12 Lebenswichtige Organe nicht erlaubt von Lebenden - https://youtu.be/e3uppmtVct4
5/12 Regelungen anderer Länder bezüglich der Organentnahme - https://youtu.be/CVAuMY6-HAU
6/12 Organspende ein Fall von Nächstenliebe oder doch ein großer Irrtum? - https://youtu.be/tDOFXe33gU4
7/12 Folgen der Transplantation für den Organempfänger - https://youtu.be/TIzNlLQmKB0
----
8/12 Gibt es Alternativen zur sogenannten postmortalen Organspende?
----
9/12 ...Spende von Organen/Geweben...
10/12 Die Lebendspende
11/12 Gegenwärtige Änderung des Transplantationsgesetzes
12/12 Transplantationsmedizin in Zukunft

Organ-Transplantation: Zukunftsweisend oder Irrweg des Zeitgeistes?
von Paolo Bavastro
Kartoniert: 636 Seiten
Verlag: Königshausen u. Neumann (1. November 2018)
ISBN-13: 978-3-8260-6569-9
Im Buchhandel erhältlich: https://www.genialokal.de/Produkt/Paolo-Bavastro/Organ-Transplantation_lid_37429796.html

Beschreibung:
Das Hirntodkonzept wird geschichtlich und wissenschaftlich-phänomenologisch untersucht: es ist in sich widersprüchlich und nicht haltbar. Menschen im Hirnversagen sind schwerst-kranke, lebende. Organentnahme ist fremdnützige Tötung eines Sterbenden. Die ethische Dimension dieser Ungeheuerlichkeit wird untersucht. Welche Modalitäten regeln die Organspende? Mit welchen Argumenten versucht man den "Hirntod" zu verteidigen? Was bedeutet "Organspende", was erwartet den Spender, was den Empfänger? Es wird massiv Werbung statt gesetzeskonformer Aufklärung betrieben! Was erwartet die Angehörigen? Ist Lebendspende so harmlos? Wie ist der Zusammenhang mit kommerzieller und krimineller Organbeschaffung? Können Organe vom Tier eine Lösung sein? Wie müssen Strukturen grundsätzlich geändert werden, um Vertrauen wieder zu schaffen? Wie muss eine lege artis durchgeführte Aufklärung für jeden einzelnen potenziellen Spender, vor dem Ausfüllen eines "Organspender-Ausweises", durchgeführt werden? Ist Organtransplantation zukunftsweisend oder aber ein Irrweg des Zeitgeistes? Diese und viele andere im öffentlichen Diskurs verschwiegene Themen werden besprochen. Es ist ein kritisches Buch zu einem aktuellen Thema: es analysiert die Aspekte, die bei jeder korrekten Aufklärung besprochen werden müssen.
external link sitemap

Will ich Organspender sein oder nicht? Gesichtspunkte zur Organtransplantation Organ-Transplantation: Zukunftsweisend oder Irrweg des Zeitgeistes? Dr. med. Paolo Bavastro Hirntod Organspende Organtransplantation Gibt es Alternativen zur sogenannten postmortalen Organspende?